FOTOREPORTAGE AUS DEM RAADER WALD 2018 IM APRIL:

 

2. APRIL 2018

Eine Kohlmeise bereitet die Bruthöhle vor.

1

2

Stare

3

Auch bei unter 10 Grad fliegen die Hummeln

4

Rehe

5

Kleiber, Sitta europaea

6

7
8
9
10
11

Fasan

10

3. April 2018

In den Bergen herrscht noch tiefster Winter, im Raaderwald erwacht das Leben

1

Buntspecht

2

3

Turmfalke

4

5
6
7
8
9
10
11

Goldammer

12

4.4.2018

Überall blüht es schon, Leberblümchen, Buschwindröschen, Huflattich, Veilchen und noch mehr, bieten Bienen, Hummeln, Wollschweber Nahrung.

1

Zilpzap

3

Eine Goldammer

3

 

Während der Brutzeit trägt das Männchen ein goldenes Prachtkleid.

4

Goldammer

4

Strassentaube

5

7.4.2018

Rehe an der Zufahrtsstraße zum Raaderwald

1

 

Mäusebussard

14

Turmfalke

3

14.4.2018

Ringeltaube, noch nie gesehen, zum ersten mal fotografiert, leider nur ein 180 mm Tele dabei gehabt.

20

21
23
24

Tagpfauenauge

26

Aurorafalter

27

15.4.2018

Wollschweber bei der Paarung

28

29

Wie auch letztes Jahr um die gleiche Zeit, blühen hier auch Narzissen.

33

30

Primeln

33

Vermutlich Bockkäfer, Rhagium mordax, Cerambycidae, Schwarzfleckiger Zangenbock oder auch Bissiger Zangenbock

33

40

Feld-Sandlaufkäfer Cicindela campestris

40

49
41
24.4.2018

Adela cuprella, eine Langhornmotte

27

30
33

Kleine Schwebfliege, Syrphus vitripennis

34

Veilchen

36

Wander Perlmuttfalter, Issoria lathonia

37

Weinbergschnecke

38

Schwarzer Schnegel, Limax cinereoniger, ist in O.Ö. als potenziell gefährdet eingestuft !

39

Schwarzer Schnegel, Limax cinereoniger

40

?

41

?

42

Rosenkäfer, Cetoniinae

43

44
45
46
46

Pappelblattkäfer, Chrysomela populi

47